Großgruppen moderieren

Beteiligung am Kaffee-Tisch erzeugen

Für Organisationen, die viele Menschen gleichzeitig in einen Prozess einbeziehen wollen, eignet sich die Großgruppenmoderation hervorragend. Die Teilnehmenden werden für Veränderungen einbezogen und können sich an der gemeinsamen Umsetzung beteiligen. Über ein gutes gemeinschaftliches Erleben kann so auch ein kultureller Wandel angestoßen werden.

Gerade in einer auf Partizipation ausgerichteten Organisation gewinnt das Format immer mehr an Bedeutung. Das können Unternehmen sein wie auch kommunale Körperschaften oder Bürgerbeteiligungen. Hierbei geht es darum, den Weg zur Zielerreichung mit den Anwesenden gemeinsam zu erarbeiten.

Eine Großgruppe umfasst etwa 40 – 500 Personen. Wir greifen auf bewährte Methoden wie Open Space oder World Café zurück und arbeiten mit einem ausgewählten Kreis an Trainer*innen und Moderator*innen zusammen.

Wichtig ist, dass der Rahmen stimmt. Gute Räumlichkeiten, beim World-Café gerne auch die klassische Café-Atmosphäre, bringen gute Ideen zutage.

Einen Eindruck von unserer Arbeit in der Moderation von größeren Gruppen erhalten Sie hier:

Infos und Anfragen unter: 02685 987 9159. info@gondorf.de